Hier geht es um die bewegten Bilder

(chronologisch sortiert, nach unten Scrollen für den aktuellen Beitrag)


Woodchair Sessions #1

Mit den von mir ins Leben gerufenen "woodchair sessions" geht ein neues Projekt von mir an den Start.

In diesen One Take aufnahmen seht ihr Musiker aus und um Kassel, die vielleicht noch nicht jeder kennt, oder aus den Ohren ---> ;-) verloren hat. Zusammen können wir ein kleines Netzwerk aufbauen,

 

Den Start macht Homo_Novus. , ein Singer/Songwriter , der einen nach Sekunden mit seiner Stimme in den Bann zieht und nicht so schnell wieder loslässt. Danke für deine Zeit und den wunderbaren Song,den du mit uns teilst.


Woodchair Sessions #2

In der Zweiten Session haben wir Zeki Min am Start. So zart, so zerbrechlich zeigt er sich mit seinem Song "worpswede" und nimmt euch so mit auf die Reise nachhause. Aber Zeki hat noch weit mehr drauf. Was der Folk-Singer noch so zu bieten hat, seht ihr bei Facebook und co.


Woodchair Sessions #3

In meiner 3. Session haben wir Complaints am Start. Man hört sofort die Hingabe und Liebe, die er in seine Musik packt. Manchmal zart, manchmal rotzig punkig . Wo sein Zuhause ist, erfahrt ihr im Video oder schaut auf seiner Facebook-Seite vorbei.


Woodchair Sessions #4

In der 4. Session gibts eine besonderheit. Eigentlich ja drei Besonderheiten. Julian Kretzschmar, Jürgen Müller und Julian Struhtz. Wie gut man zusammen harmonieren kann,was Lautstärke und Stimmfarbe angeht zeigen die drei bei dem Song "blue skies" . Anschauen und zurücklehnen =)


Woodchair Sessions #5

Akustik muss nicht unbedingt Singer/Songwriter sein. Jaison Burn zeigt mit seiner Band, dass Hip Hop nicht unbedingt viel Bass und tighte Beats haben muss. Ein flüssiger ,sofort ansteckender Rythmus und Wortvielfalt, die man so erstmal locker aus dem Ärmel schütteln muss. Hut ab!


Woodchair Sessions #6

Campana. Ich glaube diesen Typ Mann hat man gern als Freund. Er geht mit seinen Songs tief ins Innere und sagt selbst über sich, er schreibe Songs für ehrliche Menschen. Das merkt man sofort. In Singer/Songwriter Manier mit einem Hang zu Country/Rockabilly zeigt er so eine ganz besondere Mischung,die man gehört haben sollte!


Woodchair Sessions #7

Ananda haben viel Message in ihren Texten. Bei ihrem Song geht um die Freundschaften. Die, die selbst

1 Mio. Miles entfernt sind und dennoch so stark sind,dass sie nie enden werden. Ich finde diese Vorstellung und Einstellung wunderbar und denke, dass es an der Zeit ist mal dem besten Freund/Freundin einfach Danke zu sagen. Was meint ihr?


Woodchair Sessions #8

Nadine ist eine Powerfrau mit Hoffnung! Sie erzählt Geschichten in einer Leichtigkeit als wäre die Gitarre ihr Stift und ihre Stimme ein Blatt voll Ideen. Eine super entspannte und professionelle Session. Ihr solltet ihre Geschichte hören! Vielen Dank Nadine.


Woodchair Sessions #9

In Beacher habe ich mich ja heimlich verliebt. Sein Gitarrenspiel hat so eine Leichtigkeit, die einen auf Wolken trägt. Seine Stimme so hart und doch zerbrechlich. Für Fans der alte Emobands und Into It Over it ein MUSS!! Danke Beacher


Woodchair Sessions #10

Marc von Fir Lane "kenne" ich schon lange. Bzw früher mit 16 war ich auf seinen Konzerten und da lag es natürlich nicht Fern ihn und sein neues Projekt Fir Lane als Gast auf meinem Stuhl begrüßen zu dürfen. Das Duo Fir Lane schreibt sehr tragende, melancholische Musik, die alles andere als nach Party schreit, aber genau das macht es besonders. Sie bringen diese Stimmung so authentisch rüber. Danke Jungs!


Woodchair Sessions #11

Was soll man zu Noriega Mind sagen?? Ich glaube diese Jungs leben noch die alte Schule des Rock´n´Roll. Sie haben definitiv Feuer im Blut und wissen, wie sie die Menge mitreißen können.

Ich habe kein Zweifel daran,dass die Vier etwas großes auf die Beine stellen. Viel Glück Jungs!


Woodchair Sessions #12

Bei John Ohry fällt mir das "Schubladendenken" schwer. Ich kann sie nicht in eine Musikrichtung einordnen, aber genau das ist das Gute! Im ersten Moment Rappt Frontmann John  mit einem lockeren Flow und im anderen Moment haut er einen druckvollen Gesang raus, der mit den Intsrumenten unheimlich gut harmoniert. John Ohry, immer für eine Überraschung gut.


Woodchair Sessions #13

Bei Ruven Dru kann man sofort einen bestimmten Sound raushören. Nicht Deutsch, nicht Amerkanisch. Sehr Britisch. Was natürlich auch an einigen seiner Einflüsse liegen mag.  Timon (wie er mit bürgerlichen Namen heißt) bietet viele Facetten und lässt dabei nie die Melodie aus den "Ohren"


Woodchair Sessions #14

Christian ( LOECK) schafft es mit seiner Musik eine Story zu erzeugen. Man lauscht seinen Texten und hat sofort Bilder im Kopf. Seine Text bei dem Song"Wunderkind" strotzt vor Kraft und vor allem Toleranz. Sensationelle Ansichten, die deutlich weiter gestreut werden sollten! Unterstützt wurde Christian von Claudio (MYKKET MORTON) am Cello.


Woodchair Sessions #15

Kassel hat einige Multitalente. So auch Finn von "Project John". Er nimmt bei diesem Projekt einige Einflüsse aus den Bereichen Indie, Electro, Singer/Songwriter und co. mit ins Boot und zeigt  Live mit Loop Station, dass man auch alleine als Band gut funktionieren kann.


Woodchair Sessions #16

Felicitas Boell würde ich wohl als sehr nachdenkliche Musikerin einordnen. Sie sagt selbst über sich, dass sie ihre Seele auf der Bühne dem Zuhörer öffnet. Nicht nur Gitarre nutzt sie als Unterstützung. Klavier, Bass,Cajon und Akkordeon gehören ebenfalls zu ihrem Repertoire.


Woodchair Sessions #17

"Ma Fleur" verdammt...........Das ist wieder einer dieser Musiker, die plötzlich auftauchen, alles in Grund und Boden singen und obendrauf noch die Höschen der Mädels auf die Bühne geworfcn bekommen. Seine Stimme, Gitarrenspiel und Songwriting passt perfekt zueinander. Da wird noch Großes kommen!


Woodchair Sessions #18

Jens Stöter liebt die Musik! Deswegen reicht ihm nicht nur ein Projekt aus. Wenn ich seiner Webseite folge, zähle ich insgesamt sechs Projekte. Hat dieser Mann noch Luft zum atmen? GANZ KLARES JA! Er spielt und singt mit einer Selbstverständlichkeit seine Songs und zaubert mit seinen lustigen Texten sogar dem Grinch ein Lächeln ins Gesicht.


Woodchair Sessions #19

Wenn Yannick von Di Mari Cocktails so mischt, wie er seine Songs singt, dann gehört er wohl zu den angesagtesten Baarkeepern! Der zweifache Gewinner des Deutschen Rock & Pop Preises (Unterschiedliche Kategorien) ist jetzt mit Gitarrist Marco unterwegs und zaubert Ohrwürmer wie Kanichen aus dem Hut.


Woodchair Sessions #20

Magnus packte im Park seine Gitarre aus und fing ganz selbstverständlich und selbstbewusst an sich warm zu singen. Die Leute hinter ihm hörten zu. An einem so wunderbar sonnigen Tag passt sein Song “Celebration Time” ziemlich gut. Vitamin D fürs Ohr!